Drei klar strukturierte, zweigeschossige Baukörper - entsprechend der Parzellengeometrie gegen Norden jeweils versetzt - werden in den leicht geneigten Hang situiert. Durch die leichte, horizontale Verschiebung der Baukörper, erhält jede Wohnung einen attraktiven Ausblick vom Wohnraum in den gemeinsamen Gartenraum im Süden, sowie den Weitblick in den Jura.

In Zusammenarbeit mit Kollektiv Marudo und Zulauf & Schmidlin Architekten, Baden