Der Perimeter weisst in städtebaulicher wie landschaftsarchitektonischer Hinsicht besondere Merkmale und Qualitäten auf. Das Zusammenspiel der historischen Schulgebäude verleiht der Parzelle durch die unterschiedlichen historischen Bauarten einen individuellen Charakter. Die Neubauten sind klar den entsprechenden Schulkomplexen zugeordnet, akzentuieren die bestehende räumliche Struktur und öffnen den Perimeter in Richtung Osten zum Grünzug Langgrüt hin. Die Parzelle wird Teil der öffentlichen Freiraumstruktur. 

In Zusammenarbeit mit KNTXT Architekten, Zürich