Ausgehend vom Konzept der „freien Mitte“ wird der Stadtpark im zentralen Bereich freigehalten, wodurch die Weite dieser Berner Grünanlage spürbar gemacht wird und für die Bevölkerung eine Oase in der Stadt entsteht. Sämtliche Nebenbauten welche derzeit im Park verteilt sind, werden zurückgebaut um ein ganzheitliches Konzept zu ermöglichen. Das Raumprogramm wird in einem kompakt organisierten Neubau untergebracht. So wird die überbaute Fläche minimiert und es entsteht eine zusammenhängende, grosszügige Grünfläche.

In Zusammenarbeit mit Studio Inebi, Zürich