Innerhalb einer ersten Bauphase wird der Neubau Alterswohnen und dessen unmittelbare Umgebung als wichtiger Teil einer grosszügige neuen Parkanlage für das Gesamtprojekt bereits fertiggestellt. Weitere Freiräume in Form von Dorf- und Quartiersplätzen, Grünräumen und Dementengärten entstehen in der weiteren Phase mit dem Neubau des Pflegezentrums und dem vorgeschlagenen städtebaulichen Konzept für die westliche Bearbeitungsfläche der Parzelle. Mit der Vernetzung dieser Freiräume untereinander und den angrenzenden Quartieren, dem Stadtzentrum und der Sportanlage Tal, wird ein attraktives städtisches Zentrum mit hoher Identitätswirkung geschaffen.

In Zusammenarbeit mit Schmidlin Architekten, Zürich